Blog

Der App-Markt 2018 - Apps als unsere ständigen Wegbegleiter

Die Favoriten unter den Apps

Wenn man einen Blick auf die Top 10 der Downloads der letzten Jahre in Deutschland wirft, gibt es nur wenige Apps, die dauerhaft angeboten werden. Apps aus der Kategorie Games wechseln durchgehend und halten sich kaum länger als ein paar Monate. Dauerbrenner sind soziale Netzwerke wie beispielsweise Facebook, der dazugehörige Facebook-Messenger, Instagram und Snapchat. WhatsApp war lange die ungeschlagene Nummer 1, egal ob im Google Play Store oder im App Store. Anders als bei den Android- ist bei den iOS-Usern der Instant-Messenger auch im August 2018 immer noch auf dem ersten Platz. Im Google Play Store wurde WhatsApp in diesem Jahr allerdings abgelöst. Mit der neuen Plattform „YouTube-Music“ hat das Videoportal einen Hype ausgelöst, den man auch an den Downloadzahlen ganz deutlich erkennen kann. Im Juli 2018 wurde die App bereits 1,8 Millionen Mal heruntergeladen. WhatsApp liegt mit nur 1,06 Millionen Downloads hinter den Games „Helix-Jump“ und „Rise-up“ auf dem vierten Platz.

Obwohl die zehn meist heruntergeladenen Apps aus den Kategorien Games und Social-Media stammen, darf man die anderen Kategorien nicht außer Acht lassen. Besonders Lifestyle-, Shopping- und Fitness-Apps werden bei der heutigen Jugend immer beliebter. Ebenfalls eine immer populärer-werdende Branche, ist das Online-Banking, welches für die Zukunft großes Potenzial hat. Im Mai diesen Jahres wurden fast 76% aller Bankgeschäfte online getätigt. Dies hängt unter anderem mit der Bequemlichkeit des Menschen zusammen, da man alles von zu Hause aus erledigen kann. Des Weiteren ist es für viele eine dauerhafte, jederzeit abrufbare und sichere Alternative zu den üblichen Bankgeschäften.

Genauso wie ihre Verfügbarkeit ist die Vielfalt von Apps gigantisch. Im zugehörigen App Store findet man für jede Gelegenheit die passende App. Ob man unterwegs eine öffentliche Toilette oder ein Restaurant sucht, sich lediglich die Zeit vertreiben oder Musik hören möchte - für jeden ist etwas dabei.

Vergleicht man die beiden Grafiken der „Top 10 iPhone-Apps in Deutschland“ von Statista, fällt als Erstes auf, dass die Downloadzahlen im Allgemeinen innerhalb eines Jahres deutlich angestiegen sind. Außerdem wird klar, dass sich nur wenige Apps dauerhaft in den Top 10 halten.  Ein Großteil der „beliebtesten“ Apps sind Spiele, die einem neuen Trend entsprechen und dann wieder von der Bildfläche verschwinden. Bei dieser Grafik beschränkt sich Statista lediglich auf die Downloadzahlen innerhalb eines Monats

Wirft man jetzt noch einen Blick auf die Downloadzahlen des gesamten Jahres und nicht nur auf vereinzelte Monate, bestätigt sich die Vermutung, dass sich Apps aus der Kategorie Games/Spiele nur schwer auf dem Markt halten können. In den Top 10 der beiden App Stores sind lediglich 2 Spiele vertreten.

Wachstum der App-Stores

Der App-Markt boomt und das sieht man nicht nur an den Downloadzahlen, die in die Höhe schießen. Im ersten Quartal 2018 sind die App-Downloads weltweit um 22% auf ganze 27,5 Milliarden gestiegen. Eine deutlich höhere Zahl als der 8 prozentige Anstieg im letzten Quartal 2017.

Auch die Dauer der App-Nutzung ist erheblich angestiegen. Im letzten Jahr lag die durchschnittliche Nutzungszeit von Apps noch bei 1,5h am Tag, die in diesem Jahr auf 2h pro Tag gestiegen ist. Die Investierte Zeit beschränkt sich hier jedoch nicht nur auf die Nutzung. Immer mehr Unternehmen – ob groß oder klein – fangen an in die App-Entwicklung zu investieren.

Im Laufe der letzten Jahre ist also einiges passiert. Durch die ständig ansteigende Nachfrage wird immer mehr geboten, weshalb auch die App-Stores immer größer und vielfältiger werden. Sie bieten unzählige nützliche Funktionen, die den Alltag des Nutzers vereinfachen.

Die Grafik von appfigures.com zeigt das Wachstum vom iOS App Store und dem Google Play-Store der letzten Jahre.

Im iOS App Store haben sich die verfügbaren Apps verdoppelt. Der Google Play Store hat im März 2018 rund 3,6 Millionen Apps verzeichnet. Diese Zahl ist jedoch durch die neue Datenschutzgrundverordnung, die im Mai dieses Jahres veröffentlicht wurde, wieder gesunken, da dieser einige Apps nicht entsprochen haben.

Umsatz

Obwohl eine andere Statistik von Statista aussagt, dass die beliebtesten App Kategorien von „Games/Spiele“ angeführt werden, sind Social Media, Kommunikation, Streaming und Shopping die App-Kategorien, die die meisten Downloadzahlen aufweisen. Das bedeutet jedoch nicht, dass es sich bei ihnen auch um die erfolgreichsten Apps handelt, zumindest was den Umsatz betrifft. In einer Liste von „App Annie“ sind die zehn umsatzstärksten Apps 2017 aus Deutschland verzeichnet.

Tinder und LOVOO waren im letzten Jahr die Apps mit dem meisten Umsatz, da Online-Dating immer beliebter wird. 2017 wurden 8,6 Millionen aktive Nutzer von Dating-Apps verzeichnet. Um Leute „kennenzulernen“ muss man nicht mehr aus dem Haus gehen. Anhand von Bildern und einer kurzen Beschreibung der Person wird entschieden, ob man sie interessant findet oder nicht.

Fakt ist, dass User immer mehr Energie, Zeit und Geld in die Nutzung von Apps stecken, da der Alltag durch Apps vereinfacht und bestimmt wird.

Fazit

Die Bequemlichkeit des Menschen nimmt immer mehr zu, weswegen Apps eine immer wichtigere Rolle spielen. Egal ob Banking, Shopping, Dating oder sogar der Einkauf von Lebensmitteln, das Haus muss nicht mehr verlassen werden. Auch die Bereitschaft Geld in gute Apps zu investieren wird immer größer. Deshalb kommen viele auf die Idee ihre eigene App nach ihren eigenen Vorstellungen zu entwickeln, da dieses Feld immer mehr Erfolgschancen bietet.  Dabei fällt jedoch schnell auf, dass das nicht ganz so einfach ist und Hilfe benötigt wird.

Hier kommen wir ins Spiel: Wir kümmern uns um ein kompetentes Entwickler-Team inklusive einem Projektmanager, um Ihr Projekt zielgenau umzusetzen. Wir setzen über 90 IT-Spezialisten an unserem Standort in Osteuropa ein, selektiert nach den Kenntnissen und Fähigkeiten, die für Ihr Projekt ideal sind.

 

Outsourcing für Ihre Software-, Web- oder App-Entwicklung:
Jetzt anfragen und überzeugen lassen!

Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten zur Bearbeitung meiner Anfrage gespeichert werden. Ich kann meine Einwilligung jederzeit per E-Mail an info@united-coding.com widerrufen.
captcha