Blog

Kundenzentierte Lösungen mit IT-Outsourcing Strategie

Positive Kundenerfahrung ist der Treibstoff für Unternehmen. Nun, jeder Unternehmer weiß, dass es im Grunde zwei große Aufgaben zu bewältigen gibt. Die eine ist den Kunden gerecht zu werden, das heißt kundenzentrierte Lösungen und positive Kundenerfahrung anzubieten. Eine andere - die interne Arbeitsprozesse zu lenken. Völlig kompatibel sind die beiden Aufgaben nur selten, da wirklich kundenzentierte Lösungen kein zweites Zentrum zulassen. Die internen Arbeitsprozessen kommen dabei leicht zu kurz. Unter diesen Arbeitsprozessen befinden sich auch mehrere IT-Aufgaben in den Bereichen Programmierung und Entwicklung.

Das kann schwere Folgen haben, indem man zum Beispiel die Termine zusagt, die nur schwer erfüllbar sind, weil die dazugehörende IT-Aufgaben zeitintensiv sind. Spätestens dann setzt man sich mit der Frage der Outsourcing Strategie auseinander, um die überquellenden IT-Aufgaben nach Außen zu verlagern. Mit der Zeit kommt fast jeder zu Weisheit: “Do what you do best and outsource the rest!” Nur so kann man kundenzentriert und kundenorientiert arbeiten, sonst übernehmen die internen Arbeitsprozessen die Regie und die Kundenerfahrung bleibt auf der Strecke.

 

Kundenzentriertes Unternehmen setzt auf digitale Lösungen

Wahrscheinlich ist eine Outsourcing Strategie heute nirgendwo mehr gefragt als bei IT-Aufgaben, die mit Programmierung und Softwareentwicklung zu tun haben. Die Entwicklung in dem Bereich ist rasant. Wenn man selbst kein IT-Unternehmen ist, schafft man es kaum noch mitzuhalten. Zum einen besteht ein immer zunehmender Teil der Aufgaben in jedem Unternehmen aus IT-Aufgaben. Und zum anderen, führt der wichtige Schritt zum Kunden unweigerlich über die Digitalisierung. Kundenzentrierte Lösungen sind heute ausnahmslos digital.
 

Die Wirtschaftswoche hat vor zwei Monaten den Nagel auf dem Kopf getroffen: entweder verkaufen Sie ein Produkt und eine Kundenplattform, oder eine Dienstleistung und eine Kundenplattform, oder einen Lebensstil und…  wieder eine Kundenplattform! Starbucks hat übrigens auch eine, eine coole mobile Anwendung, die das Kundenerlebnis um einiges erweitert und noch eine ganze Menge Schnickschnack rund um den Lieblingskaffee anbietet.

 

Kunden brauchen eine Plattform, und das gehört zu IT-Aufgaben

Einfach ein Produkt, eine Dienstleistung oder einen Lebensstil zu verkaufen reicht nicht mehr. Eine Kundenzentrierte Lösung sieht es vor, dass die Kunden eine Plattform zum Austausch unter sich und mit der Firma bekommen. Und diese Plattform ist digital - sie muss also entwickelt und gepflegt werden. Später kommt auch der Druck sich dem immer wachsender Strom neuer Produkte zu stellen und eigene, innovative Lösungen anzubieten, die wiederum Kundenzentriert sein sollen und die bestmögliche Kundenerfahrung sichern. Die IT-Aufgaben in den Bereichen Programmierung und Entwicklung nehmen ständig zu.

Outsourcing für Ihre Software-, Web- oder App-Entwicklung:
Jetzt anfragen und überzeugen lassen!

Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten zur Bearbeitung meiner Anfrage gespeichert werden. Ich kann meine Einwilligung jederzeit per E-Mail an info@united-coding.com widerrufen.
captcha